Angebote zu "Zwei" (36 Treffer)

Alessi Tigrito Katzen-Futternapf
Topseller
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tigrito Katzen-Futternapf von Alessi in verspieltem Design von Miriam Mirri- Kunststoffkatze und zwei Edelstahlnäpfe- Aus der Reihe Family Follows Fiction-

Anbieter: de Bijenkorf
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
FRONTLINE Spray f.Hunde/Katzen 500 ml
Beliebt
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

FRONTLINE Spray für Hunde/Katzen 500ml Wirkstoffe und sonstige Bestandteile 100 ml Lösung enthalten: Fipronil: 0,25 g 2-Propanol: 62,88 g = 80,0 ml Anwendungsgebiete Zur Behandlung von Hunden und Katzen gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall. Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides spp.). Die insektizide Wirksamkeit gegen adulte Flöhe bleibt bei Hunden bis zu 3 Monaten, bei Katzen bis zu 6 Wochen erhalten. Abtötung von Zecken (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus). Die akarizide Wirksamkeit gegen Zecken hält bei Hunden und Katzen bis zu 4 Wochen an. Abtötung von Haarlingen (Trichodectes canis, Felicola subrostratus). Die insektizide Wirksamkeit gegen Haarlinge hält bei Hunden und Katzen bis zu 4 Wochen an. Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie (Flohallergiedermatitis = FAD). Gegenanzeigen Nicht bei kranken oder rekonvaleszenten Tieren anwenden. Tiere mit Hautläsionen, besonders im Rückenbereich, sind von der Behandlung auszuschließen. Nicht bei Kaninchen anwenden, da es zu Unverträglichkeiten, u. U. auch mit Todesfolge, kommen kann. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Nebenwirkungen Unter den sehr seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung waren vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Hautverfärbung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall. Vermehrtes Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression, andere nervöse Symptome), Erbrechen oder respiratorische Symptome wurden ebenfalls beobachtet. Nach Ablecken kann vermehrtes Speicheln vorübergehend auftreten, hauptsächlich verursacht durch die Trägerstoffe. Überdosierungen sind zu vermeiden. Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit. Zieltierart(en) Hunde und Katzen. Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung Anwendung auf der Haut. In Abhängigkeit von der Länge des Fells 3 bis 6 ml/kg KGW (7,5 bis 15 mg Fipronil/kg KGW), z. B. Flasche mit 100 ml: 6 bis 12 Pumpstöße pro kg Körpergewicht, Flasche mit 250 ml bzw. 500 ml: 2 bis 4 Pumpstöße pro kg Körpergewicht. Mechanischer Pump-Spray zum Aufsprühen der Lösung auf die Haut. Den ganzen Körper gegen den Haarstrich aus einer Entfernung von 10-20 cm so einsprühen, dass das Fell vollständig feucht ist. Nach dem Einsprühen mit der behandschuhten Hand die Wirkstofflösung bis auf die Haut einmassieren. Nicht trockenreiben, sondern in einem gut belüfteten Raum oder im Freien natürlich trocknen lassen. Durch das Besprühen entsteht ein Film auf den Haaren, der das Fell glänzend macht. Hinweise für die richtige Anwendung Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie wird empfohlen, den allergischen Patienten sowie andere Hunde und Katzen im Haushalt in monatlichen Abständen zu behandeln. Der Mindestabstand zweier Behandlungen sollte nicht weniger als 4 Wochen betragen, da die Verträglichkeit für kürzere Behandlungsintervalle nicht geprüft wurde. Besondere Lagerungshinweise Brennbar! Vor Hitze geschützt und nicht über +25 °C aufbewahren. Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Das Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatums nicht mehr verwenden. Besondere Warnhinweise Nicht in Kontakt mit den Augen des Tieres bringen. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren Es ist sicherzustellen, dass sich behandelte Tiere nicht gegenseitig belecken können. Baden und intensives Nasswerden innerhalb von zwei Tagen nach der Behandlung sowie häufigeres Baden als einmal die Woche sollten vermieden werden. Hunde sollten für zwei Tage nach der Behandlung nicht in Gewässern schwimmen, da Fipronil im Wasser lebende Organismen schädigen könnte (siehe „Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich“). Flöhe von Heimtieren verseuchen oft Körbchen, Liegedecken und gewohnte Ruheplätze, wie z.B. Teppiche und Polstermöbel, die mitbehandelt werden sollten, besonders bei starkem Befall und zu Beginn der Bekämpfung. Hierfür bieten sich geeignete Insektizide und regelmäßiges Staubsaugen an. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender Dieses Tierarzneimittel kann Schleimhaut-, Haut- und Augenreizungen verursachen. Deshalb jeden Kontakt mit Mund, Haut und Augen vermeiden. Die Behandlung ist in einem gut belüfteten Raum oder, besonders bei der Behandlung mehrerer Tiere, im Freien durchzuführen. Brennbar! Nicht in offene Flammen sprühen. Von der Behandlung noch feuchte Tiere nicht mit offenen Flammen in Kontakt bringen. Tiere und Anwender, von denen eine Überempfindlichkeit gegen Insektizide oder Alkohol bekannt ist, sollten nicht in Kontakt mit Frontline Spray kommen. Während der Behandlung wasserdichte Handschuhe tragen und Benetzung der Kleidung vermeiden. Hände nach der Anwendung waschen und eventuell benetzte Kleidung wechseln und waschen. Sprühnebel nicht einatmen. Nach versehentlichem Kontakt mit dem Auge dieses sofort sorgfältig mit klarem Wasser ausspülen. Behandelte Tiere sollten nicht berührt werden und Kinder sollten nicht mit behandelten Tieren spielen, bevor deren Fell vollständig abgetrocknet ist. Deshalb empfiehlt es sich, Tiere nicht während des Tages, sondern in den frühen Abendstunden zu behandeln. Frisch behandelte Tiere sollten nicht in engem Kontakt mit den Besitzern, insbesondere nicht mit Kindern, schlafen. Während der Anwendung nicht rauchen, trinken oder essen. Für die Behandlung tragender und laktierender Hündinnen besteht keine Einschränkung. Die dermale Toxizität von Frontline ist sehr gering und die dermale Resorption vernachlässigbar. Daher sind auch bei Überdosierungen keine Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich Fipronil kann im Wasser lebende Organismen schädigen. Deshalb dürfen Teiche, Gewässer oder Bäche nicht mit dem Tierarzneimittel oder leeren Behältnissen verunreinigt werden. Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
RECOACTIV Nieren Tonicum für Katzen Kurpackung ...
Aktuell
31,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Hersteller: RecoVet GmbH Artikelname: RECOACTIV Nieren Tonicum für Katzen Kurpackung Menge: 270 ml Darreichungsform: Tonikum Die akute bzw. die chronische Niereninsuffizienz (CNI) als irreversible Erkrankung der Katze ist nicht heilbar. Dennoch kann man etwas tun, um die Lebensqualität nierenkranker Katzen zu erhöhen und ein Fortschreiten der Krankheit so gut es geht zu verlangsamen. Zwei Punkte sind dabei absolut vorrangig: 1. Sicherstellung der Aufnahme von hochwertiger Nahrung und Feuchtigkeit 2. Entlastung der Nieren durch eine die Organe schonende Diät Essentiell für Katzen mit Nierenfunktionsstörungen ist zuallererst die regelmäßige Futteraufnahme und je nach Stadium der Nierenerkrankung die Umstellung auf Diätfutter. Doch genau das bereitet vielen Katzenbesitzern Kopfzerbrechen, denn Katzen sind sehr empfindsame Wesen und reagieren bereits auf kleinste Veränderungen. Geht es der Katze nicht gut oder bekommt sie nicht ihr gewohntes Futter, frisst sie oft nicht mehr und schwächt sich so noch weiter. Über mehrere Tage ist dies überaus bedrohlich. RECOACTIV® Nieren Tonicum durchbricht diese gefährliche Abwärtsspirale aus Unwohlsein und Nahrungsverweigerung. Es stimuliert den Appetit und regt die Katze wieder zum Fressen an, während das Tier gleichzeitig optimal mit Vitaminen, wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit (wichtig!) versorgt wird. So sind alle Inhaltsstoffe mit einer speziellen Rezeptur auf die Bedürfnisse von nierenkranken Katzen zugeschnitten, um die Nieren möglichst wenig zu belasten (s. Rezepturbesonderheit). Chronisch kranken Tieren wird die dauerhafte Anwendung empfohlen. Hinweis: In Zusammenarbeit mit dem Institut für Tierernährung der freien Universität Berlin, Fachbereich Veterinärmedizin, wurde in einer wissenschaftlichen Studie nachgewiesen, dass RECOACTIV® sowohl die Aufnahme von Wasser fördert als auch signifikant den Appetit von Katzen stimuliert und eine erhöhte Nahrungsaufnahme bewirkt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
FRONTLINE Spray f.Hunde/Katzen 250 ml
Empfehlung
27,98 € *
ggf. zzgl. Versand

FRONTLINE Spray für Hunde/Katzen 250ml Wirkstoffe und sonstige Bestandteile 100 ml Lösung enthalten: Fipronil: 0,25 g 2-Propanol: 62,88 g = 80,0 ml Anwendungsgebiete Zur Behandlung von Hunden und Katzen gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall. Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides spp.). Die insektizide Wirksamkeit gegen adulte Flöhe bleibt bei Hunden bis zu 3 Monaten, bei Katzen bis zu 6 Wochen erhalten. Abtötung von Zecken (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus). Die akarizide Wirksamkeit gegen Zecken hält bei Hunden und Katzen bis zu 4 Wochen an. Abtötung von Haarlingen (Trichodectes canis, Felicola subrostratus). Die insektizide Wirksamkeit gegen Haarlinge hält bei Hunden und Katzen bis zu 4 Wochen an. Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie (Flohallergiedermatitis = FAD). Gegenanzeigen Nicht bei kranken oder rekonvaleszenten Tieren anwenden. Tiere mit Hautläsionen, besonders im Rückenbereich, sind von der Behandlung auszuschließen. Nicht bei Kaninchen anwenden, da es zu Unverträglichkeiten, u. U. auch mit Todesfolge, kommen kann. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Nebenwirkungen Unter den sehr seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung waren vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Hautverfärbung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall. Vermehrtes Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression, andere nervöse Symptome), Erbrechen oder respiratorische Symptome wurden ebenfalls beobachtet. Nach Ablecken kann vermehrtes Speicheln vorübergehend auftreten, hauptsächlich verursacht durch die Trägerstoffe. Überdosierungen sind zu vermeiden. Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit. Zieltierart(en) Hunde und Katzen. Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung Anwendung auf der Haut. In Abhängigkeit von der Länge des Fells 3 bis 6 ml/kg KGW (7,5 bis 15 mg Fipronil/kg KGW), z. B. Flasche mit 100 ml: 6 bis 12 Pumpstöße pro kg Körpergewicht, Flasche mit 250 ml bzw. 500 ml: 2 bis 4 Pumpstöße pro kg Körpergewicht. Mechanischer Pump-Spray zum Aufsprühen der Lösung auf die Haut. Den ganzen Körper gegen den Haarstrich aus einer Entfernung von 10-20 cm so einsprühen, dass das Fell vollständig feucht ist. Nach dem Einsprühen mit der behandschuhten Hand die Wirkstofflösung bis auf die Haut einmassieren. Nicht trockenreiben, sondern in einem gut belüfteten Raum oder im Freien natürlich trocknen lassen. Durch das Besprühen entsteht ein Film auf den Haaren, der das Fell glänzend macht. Hinweise für die richtige Anwendung Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie wird empfohlen, den allergischen Patienten sowie andere Hunde und Katzen im Haushalt in monatlichen Abständen zu behandeln. Der Mindestabstand zweier Behandlungen sollte nicht weniger als 4 Wochen betragen, da die Verträglichkeit für kürzere Behandlungsintervalle nicht geprüft wurde. Wartezeit Nicht zutreffend. Besondere Lagerungshinweise Brennbar! Vor Hitze geschützt und nicht über +25 °C aufbewahren. Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Das Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatums nicht mehr verwenden. Besondere Warnhinweise Nicht in Kontakt mit den Augen des Tieres bringen. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren Es ist sicherzustellen, dass sich behandelte Tiere nicht gegenseitig belecken können. Baden und intensives Nasswerden innerhalb von zwei Tagen nach der Behandlung sowie häufigeres Baden als einmal die Woche sollten vermieden werden. Hunde sollten für zwei Tage nach der Behandlung nicht in Gewässern schwimmen, da Fipronil im Wasser lebende Organismen schädigen könnte (siehe „Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich“). Flöhe von Heimtieren verseuchen oft Körbchen, Liegedecken und gewohnte Ruheplätze, wie z.B. Teppiche und Polstermöbel, die mitbehandelt werden sollten, besonders bei starkem Befall und zu Beginn der Bekämpfung. Hierfür bieten sich geeignete Insektizide und regelmäßiges Staubsaugen an. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender Dieses Tierarzneimittel kann Schleimhaut-, Haut- und Augenreizungen verursachen. Deshalb jeden Kontakt mit Mund, Haut und Augen vermeiden. Die Behandlung ist in einem gut belüfteten Raum oder, besonders bei der Behandlung mehrerer Tiere, im Freien durchzuführen. Brennbar! Nicht in offene Flammen sprühen. Von der Behandlung noch feuchte Tiere nicht mit offenen Flammen in Kontakt bringen. Tiere und Anwender, von denen eine Überempfindlichkeit gegen Insektizide oder Alkohol bekannt ist, sollten nicht in Kontakt mit Frontline Spray kommen. Während der Behandlung wasserdichte Handschuhe tragen und Benetzung der Kleidung vermeiden.Hände nach der Anwendung waschen und eventuell benetzte Kleidung wechseln und waschen. Sprühnebel nicht einatmen. Nach versehentlichem Kontakt mit dem Auge dieses sofort sorgfältig mit klarem Wasser ausspülen. Behandelte Tiere sollten nicht berührt werden und Kinder sollten nicht mit behandelten Tieren spielen, bevor deren Fell vollständig abgetrocknet ist. Deshalb empfiehlt es sich, Tiere nicht während des Tages, sondern in den frühen Abendstunden zu behandeln. Frisch behandelte Tiere sollten nicht in engem Kontakt mit den Besitzern, insbesondere nicht mit Kindern, schlafen. Während der Anwendung nicht rauchen, trinken oder essen. Für die Behandlung tragender und laktierender Hündinnen besteht keine Einschränkung. Die dermale Toxizität von Frontline ist sehr gering und die dermale Resorption vernachlässigbar. Daher sind auch bei Überdosierungen keine Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich Fipronil kann im Wasser lebende Organismen schädigen. Deshalb dürfen Teiche, Gewässer oder Bäche nicht mit dem Tierarzneimittel oder leeren Behältnissen verunreinigt werden. Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
NEPHROSTAT Tonicum f.Katzen 100 ml
Bestseller
25,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel für Katzen zur zusätzlichen Zufuhr von essentiellen Nährstoffen und Flüssigkeit, mit B-Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren. Katzen neigen natürlicherweise dazu, wenig zu trinken, da ihre Vorfahren Wüstentiere waren. Das wohl-schmeckende Nephrostat® Tonicum animiert Katzen freiwillig mehr Flüssigkeit aufzunehmen. Dies ist besonders bei Tieren wichtig, die vermehrt Flüssigkeit über die Nieren verlieren. Durch die hohe Schmack-haftigkeit des Tonicums können schlecht fressende Tiere außerdem dazu angeregt werden, insgesamt wieder besser zu fressen. Unter das Futter gemischt ist Nephrostat® Tonicum auch geeignet, die Akzeptanz von Diät-Futtermitteln, z.B. einer Nierendiät, zu verbessern und gleichzeitig deren Feuchtigkeitsgehalt zu erhöhen. Darüber hinaus ergänzt Nephrostat® Tonicum die Nahrung mit hochwertigen Eiweißen, Omega-3-Fettsäuren, Taurin, Carnitin, Vitaminen und Spurenelementen. Zusammensetzung: Öle und Fette, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Pflanzliche Nebenerzeugnisse (Zichorien-Inulin, [Berberitze, Schachtelhalm, Weißdorn, Ginkgo, Lavendel, Mariendistel] mazeriert), Mineralstoffe. Analytische Bestandteile: Rohprotein 3,6% Rohöle und -fette 4,5% Rohfaser 0% Rohasche 1,4% Omega-3-Fettsäuren 0,64% Phosphat 0,09% Feuchtigkeit 84,6% Zusatzstoffe pro 1000 ml: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D/Vitamin D3 300 I.E. Vitamin E 350 mg Vitamin C 1.666 mg Vitamin B1 27 mg Vitamin B2 /Riboflavin 11 mg Vitamin B6 /Pyridoxinhydrochlorid 166 mg Vitamin B12 /Cyanocobalamin 80 µg Folsäure 50 mg Biotin 200 µg Cholinchlorid 400 mg Taurin 55.000 mg Carnitin als L-Carnitin 40.000 mg Eisen als Eisenaminosäurechelat, Hydrat 100 mg Mangan als Aminosäure-Manganchelat, Hydrat 6,5 mg Zink als Aminosäure-Zinkchelat, Hydrat 100 mg Selen als Natriumselenit 500 µg Sonstige Angaben: Ohne Farb- und Konservierungsstoffe. Frei von Lactose und Glucose. Ohne Milchprodukte, Getreide und Soja. Umsetzbare Energie: 60 kcal/100 ml. Fütterungsempfehlung: Nephrostat ® Tonicum 1:1 mit warmem Wasser vermischen und pur oder mit dem Futter verabreichen. Auch eine unverdünnte Gabe ist möglich. Nephrostat® Tonicum auf zwei oder mehr Portionen pro Tag aufteilen. Nicht kalt verfüttern! Das Futter sollte Zimmertemperatur haben oder körperwarm verfüttert werden. Katzen erhalten 1 x täglich: bei einem Gewicht bis 5 kg: 30 ml Nephrostat ® Tonicum + 30 ml lauwarmes Wasser. über 5 kg: 40 ml Nephrostat ® Tonicum + 40 ml lauwarmes Wasser. Empfohlene Fütterungsdauer 6–8 Wochen. Hinweise: Zusätzlich sollte immer frisches Wasser zur freien Verfügung angeboten werden. Vor Gebrauch schütteln! Nach Anbruch im Kühlschrank lagern und innerhalb von 10 Tagen aufbrauchen. Haltbarkeit: 36 Monate.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
FRONTLINE Spray f.Hunde/Katzen 100 ml - Versand...
Highlight
16,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

FRONTLINE Spray für Hunde/Katzen 100ml Wirkstoffe und sonstige Bestandteile 100 ml Lösung enthalten: Fipronil: 0,25 g 2-Propanol: 62,88 g = 80,0 ml Anwendungsgebiete Zur Behandlung von Hunden und Katzen gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall. Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides spp.). Die insektizide Wirksamkeit gegen adulte Flöhe bleibt bei Hunden bis zu 3 Monaten, bei Katzen bis zu 6 Wochen erhalten. Abtötung von Zecken (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus). Die akarizide Wirksamkeit gegen Zecken hält bei Hunden und Katzen bis zu 4 Wochen an. Abtötung von Haarlingen (Trichodectes canis, Felicola subrostratus). Die insektizide Wirksamkeit gegen Haarlinge hält bei Hunden und Katzen bis zu 4 Wochen an. Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie (Flohallergiedermatitis = FAD). Gegenanzeigen Nicht bei kranken oder rekonvaleszenten Tieren anwenden. Tiere mit Hautläsionen, besonders im Rückenbereich, sind von der Behandlung auszuschließen. Nicht bei Kaninchen anwenden, da es zu Unverträglichkeiten, u. U. auch mit Todesfolge, kommen kann. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Nebenwirkungen Unter den sehr seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung waren vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Hautverfärbung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall. Vermehrtes Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression, andere nervöse Symptome), Erbrechen oder respiratorische Symptome wurden ebenfalls beobachtet. Nach Ablecken kann vermehrtes Speicheln vorübergehend auftreten, hauptsächlich verursacht durch die Trägerstoffe. Überdosierungen sind zu vermeiden. Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit. Zieltierart(en) Hunde und Katzen. Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung Anwendung auf der Haut. In Abhängigkeit von der Länge des Fells 3 bis 6 ml/kg KGW (7,5 bis 15 mg Fipronil/kg KGW), z. B. Flasche mit 100 ml: 6 bis 12 Pumpstöße pro kg Körpergewicht, Flasche mit 250 ml bzw. 500 ml: 2 bis 4 Pumpstöße pro kg Körpergewicht. Mechanischer Pump-Spray zum Aufsprühen der Lösung auf die Haut. Den ganzen Körper gegen den Haarstrich aus einer Entfernung von 10-20 cm so einsprühen, dass das Fell vollständig feucht ist. Nach dem Einsprühen mit der behandschuhten Hand die Wirkstofflösung bis auf die Haut einmassieren. Nicht trockenreiben, sondern in einem gut belüfteten Raum oder im Freien natürlich trocknen lassen. Durch das Besprühen entsteht ein Film auf den Haaren, der das Fell glänzend macht. Hinweise für die richtige Anwendung Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie wird empfohlen, den allergischen Patienten sowie andere Hunde und Katzen im Haushalt in monatlichen Abständen zu behandeln. Der Mindestabstand zweier Behandlungen sollte nicht weniger als 4 Wochen betragen, da die Verträglichkeit für kürzere Behandlungsintervalle nicht geprüft wurde. Besondere Lagerungshinweise Brennbar! Vor Hitze geschützt und nicht über +25 °C aufbewahren. Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Das Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatums nicht mehr verwenden. Besondere Warnhinweise Nicht in Kontakt mit den Augen des Tieres bringen. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren Es ist sicherzustellen, dass sich behandelte Tiere nicht gegenseitig belecken können. Baden und intensives Nasswerden innerhalb von zwei Tagen nach der Behandlung sowie häufigeres Baden als einmal die Woche sollten vermieden werden. Hunde sollten für zwei Tage nach der Behandlung nicht in Gewässern schwimmen, da Fipronil im Wasser lebende Organismen schädigen könnte (siehe „Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich“). Flöhe von Heimtieren verseuchen oft Körbchen, Liegedecken und gewohnte Ruheplätze, wie z.B. Teppiche und Polstermöbel, die mitbehandelt werden sollten, besonders bei starkem Befall und zu Beginn der Bekämpfung. Hierfür bieten sich geeignete Insektizide und regelmäßiges Staubsaugen an. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender Dieses Tierarzneimittel kann Schleimhaut-, Haut- und Augenreizungen verursachen. Deshalb jeden Kontakt mit Mund, Haut und Augen vermeiden. Die Behandlung ist in einem gut belüfteten Raum oder, besonders bei der Behandlung mehrerer Tiere, im Freien durchzuführen. Brennbar! Nicht in offene Flammen sprühen. Von der Behandlung noch feuchte Tiere nicht mit offenen Flammen in Kontakt bringen. Tiere und Anwender, von denen eine Überempfindlichkeit gegen Insektizide oder Alkohol bekannt ist, sollten nicht in Kontakt mit Frontline Spray kommen. Während der Behandlung wasserdichte Handschuhe tragen und Benetzung der Kleidung vermeiden. Hände nach der Anwendung waschen und eventuell benetzte Kleidung wechseln und waschen. Sprühnebel nicht einatmen. Nach versehentlichem Kontakt mit dem Auge dieses sofort sorgfältig mit klarem Wasser ausspülen. Behandelte Tiere sollten nicht berührt werden und Kinder sollten nicht mit behandelten Tieren spielen, bevor deren Fell vollständig abgetrocknet ist. Deshalb empfiehlt es sich, Tiere nicht während des Tages, sondern in den frühen Abendstunden zu behandeln. Frisch behandelte Tiere sollten nicht in engem Kontakt mit den Besitzern, insbesondere nicht mit Kindern, schlafen. Während der Anwendung nicht rauchen, trinken oder essen. Für die Behandlung tragender und laktierender Hündinnen besteht keine Einschränkung. Die dermale Toxizität von Frontline ist sehr gering und die dermale Resorption vernachlässigbar. Daher sind auch bei Überdosierungen keine Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich Fipronil kann im Wasser lebende Organismen schädigen. Deshalb dürfen Teiche, Gewässer oder Bäche nicht mit dem Tierarzneimittel oder leeren Behältnissen verunreinigt werden. Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
TOM TAILOR Baby Mütze mit Katzen-Motiv, weiß, G...
Top-Produkt
9,99 € *
zzgl. 0,97 € Versand

zwei Bänder zum Binden, aus Strick, mit zwei Ohren, Katzen-Motiv auf der Front, 100% Acryl

Anbieter: TOM TAILOR
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
BOLFO Flohschutzband braun f.kleine Hunde/Katze...
Unser Tipp
12,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Braunes Zecken- und Flohschutzband Damit Ihr Tier lang anhaltend gegen Schädlinge geschützt ist, trägt es das Bolfo Flohschutzband in ca. 35 cm Länge. Das wasserfeste Puderband mit Sollbruchstelle gibt immer nur so viel Wirkstoff ab, wie gerade nötig: bei der Bewegung im Freien mehr, beim Ausruhen im Körbchen weniger. Wirkung: - Gegen erwachsenen Flöhe und Zecken - Vorbeugung und Bekämpfung - Wirkstoff verteilt sich als Puder gleichmäßig im gesamten Fell (Puderband) - Keine Überdosierung möglich, da das Band nur so viel Wirkstoff abgibt wie nötig - Sollbruchstelle verhindert Strangulieren - Wasserfest - Wirkungsdauer - bis zu 4 Monate gegen Flöhe - bis zu 10 Wochen gegen Zecken Anwendung: Um die optimale Schutzwirkung zu erzielen, sollten Tiere mit struppigem Fell vor Anlegen des Halsbandes mit Bolfo -Shampoo behandelt werden. Das Band so locker anlegen, dass Sie bequem zwei Finger dazwischen legen können. Es soll ständig getragen und regelmäßig erneuert werden.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Nutribound® Katze 3X150 ml Lösung
Unser Tipp
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel für den perioperativen Zeitraum, bei Appetitmangel und Erschöpfungszuständen bei Katzen Nutribound® ist ein flüssiges Ergänzungsfuttermittel für Katzen. Es enthält alle wichtigen Nährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und essentielle Fettsäuren), Katzen in der Rekonvaleszenz benötigen, insbesondere hohe Konzentrationen von Glutamin, Arginin, Taurin, Zink sowie Omega-3 und -6-Fettsäuren. Nutribound® enthält keine künstlichen Geschmacks-, Konservierungs oder Farbstoffe. Sie können Ihrem Liebling Nutribound® entweder pur, über das Futter oder zusammen mit dem Trinkwasser anbieten. Als gebrauchsfertige Lösung muss es nicht angemischt oder verdünnt werden. Wann sollte Nutribound gegeben werden? Tierärzte empfehlen Nutribound® in allen den Organismus belastenden Situationen, wie beispielsweise bei Infektionen, Verweigerung der Futteraufnahme, Erschöpfungszuständen, vor und nach Operationen, bei geschwächten oder alten Tieren sowie Katzenwelpen, die Unterstützung benötigen. Nutribound deckt den Bedarf von Katzen in der Genesungsphase optimal ab. Die Genesungszeit nach Operation, schweren Erkrankungen oder Verletzungen dauert etwa zwei Wochen und lässt sich in 2 Phasen einteilen: Phase 1 Katzen haben zu bestimmten Zeiten (sogenannten katabolen Stress-Situationen) einen erhöhten Nährstoffbedarf, insbesondere an Glutamin. Eigentlich können unsere Haustiere viele Nährstoffe selbst in ausreichender Menge selbst synthetisieren. In Stress-Situationen gelingt dies nicht und eine Futterergänzung ist für eine optimale Genesung ein Muss. Auch die Wundheilung wird durch bestimmte Nährstoffe wie beispielsweise Glutamin und Arginin unterstützt. In den ersten 24–48 Stunden der Genesungszeit sind aus Fütterungsphysiologischer Sicht folgende Punkte von besonderer Bedeutung: Aufrechterhaltung der Funktionen des Magendarm-Traktes, Sicherstellung einer schnellen Futter- und Wasseraufnahme, Ergänzung des Futters mit den Nährstoffen, die wichtig für die Genesung sind (Glutamin, Arginin, Taurin und Omega-3-Fettsäuren). Phase 2 In der zweiten Phase der Genesungszeit kommt es vor allem auf die Energieversorgung an. Sie sollte spätestens ab dem 3. Tag der Genesungszeit im Fokus stehen. Nutribound® sollte in der zweiten Phase der Rekonvaleszenz zusammen mit einem hochwertigen, kalorienreichen Futter verabreicht werden. Untersuchungen zeigen, dass nach Gabe von Nutribound® die Futteraufnahme um 63 % höher ist. Auch die Wasseraufnahme steigt durch die Verabreichung von Nutribound® um 46 %. Optimal ist es, die Futterration auf mehrere kleine Portionen über den Tag zu verteilen, um den Magendarm-Trakt möglichst wenig zu belasten. Nach und nach kann der Patient dann wieder auf sein gewohntes Futter umgestellt werden. Geben Sie Ihrem Tier Nutribound® idealerweise über die gesamte Genesungszeit von zwei Wochen. So können Sie Ihrem vierbeinigen Freund helfen, schnell wieder „auf die Pfoten zu kommen“. Möglicherweise ist eine zusätzliche Energieversorgung über eine Paste (z.B. Nutri-plus gel® oder Nutri-plus cat®) sinnvoll. Fragen Sie hierzu am besten Ihre Tierärztin/Ihren Tierarzt. Fütterungsempfehlung: Katzen: 6 ml / kg / Tag

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Seidenschal »Zwei Katzen«, nach Franz Marc
Angebot
98,00 € *
zzgl. 9,95 € Versand

Die Katze als Sinnbild für Eigensinn und Gelassenheit Franz Marc verband das Motiv oft mit dem Porträt junger Mädchen. Hier zieren die Katzen einen edlen Schal aus 100 % feinster Satin-Seide. Details: Format: 170 x 33 cm (L x B) 100% feinster Satin-Seide Handrouliert

Anbieter: ZEIT Shop
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot